Den Hintern endlich wirklich hochkriegen ist das Ziel – aber was, wenn du nicht aus der Komfortzone kommst?

Du hast also bereits die Motivation entdeckt, erste (vernünftig kleine) Schritte gemacht und dir Unterstützung gesucht. Das ist eine ganze Menge. Respekt!

Jetzt gibt’s da aber ein neues Problem: Es zieht dich mit aller Kraft rein in die Komfortzone.

Halt, Sommer, bleib doch noch ein wenig...

Je mehr du du dich anstrengst, auf dein Ziel hin zu arbeiten, desto mehr möchtest du dich zurückziehen und es dir einfach machen. Und überhaupt – warum muss man sich denn immer überwinden, um an sein Ziel zu kommen?

Weiterlesen

Wenn die Motivation weit, weit weg ist….

Du kennst das, da bin ich sicher:

Da ist diese eine Aufgabe.
Und sie ist da schon seit Wochen.
Du weißt, dass du sie machen müsstest.
Genauer gesagt weißt du, dass kein Weg daran vorbeiführt.
Du musst sie machen. Früher oder später. Also, irgendwann mal…

Die Aufgabe ist da. Und es fühlt sich an, als ob sie dich vorwurfsvoll anstarrt.
Also schaust du vorsichtshalber nicht mehr hin. Dann siehst du sie nicht.
Wenn du sie nicht mehr siehst, könnte sie sich ja einfach in Luft auflösen. Irgendwie…

Weiterlesen

Gedichte vom Schweigen

Dieser Beitrag erschien erstmals am 18. August 2014 im Stille-Stärken-Blog.

Heute habe ich ihn neu hervorgeholt, weil Janne Jesse die hier vorgestellten Gedichte in einen Buch zusammen mit 30 weiteren Gedichten und 22 eigenen Illustrationen veröffentlicht hat.

Im Buch „Tintenstimme: Gedichte aus dem Schweigen“ (Link zu Amazon) vermittelt Janne ihren Lesern ein Gefühl für ein Leben mit Sprechblockaden. Ihre Reime vermitteln, was mit vielen Worten kaum auszudrücken ist. Eine Gratwanderung zwischen Sprechen und Schweigen.

Schon am ersten Tag, nachdem ich Stille-Stärken.de online gestellt hatte, kam eine E-Mail. Janne hatte meine ersten Texte entdeckt und mir sofort über das Kontaktformular geschrieben.
Sie hat mir nicht nur durch ihr positives Feedback ganz viel Motivation für weitere Texte gegeben, sondern sie hat mir gleich noch ein paar von ihren wunderbaren Gedichten geschickt.

Janne ist eine junge selektive Mutistin. In ihren Gedichten mag ich die Verbindung von Kraft und Verletzlichkeit – zwei Qualitäten, die zu einer außergewöhnlichen Stärke werden, wenn sie vereint sind.
Weiterlesen

Nur ein Wort

Wir alle sind „Wortbesitzer“.

Manche Wörter gehören einfach so sehr zum Ich-Sein dazu, dass uns gar nicht in den Sinn kommt, es könnte anders sein.

Mein Wort war „still“. Es war schon immer da… Jedenfalls so lange ich mich erinnern kann.

„Still“ und ich – das habe ich viele Jahre lang als untrennbare Einheit empfunden. Deswegen konnte ich mir auch sehr lange nicht vorstellen, wie ich daran etwas ändern könnte.

Wenn ich mich in meinen ältersten Erinnerungen sehe, sehe ich mich still. Und ich habe das Gefühl, dass ich damit sehr zufrieden gewesen bin.

Weiterlesen

Und plötzlich war er nicht mehr da…

Sag doch mal anständig Grüß Gott!Diese kleine Geschichte widme ich allen, die gestern auf der Jahrestagung der Mutismus Selbsthilfe Deutschland e. V. dabei waren – egal, ob wir nun miteinander sprechen konnten oder nicht.

Und allen, die sich schon mal gefragt haben, wie es ist, wenn Kinder plötzlich schweigen.

Neulich war ich im Freibad. Ich saß unweit des Planschbeckens auf einer Bank.

Im Kinderbecken waren zwei Jungs, so ungefähr fünf oder sechs Jahre alt, und hatten Spaß mit dem Wasser. Der Springbrunnen in der Mitte hatte es ihnen angetan, denn damit konnte man prima um sich spritzen, wenn man die Düsen mit der Hand zuhielt. Manchmal wurden die Jungs dabei ordentlich nassgespritzt. Und ich von Zeit zu Zeit auch.

Weiterlesen

Ich schreibe jetzt einen richtig schlechten Blogartikel…

Mach mit bei der Mutismus-Fragebogen-StudieIch schreibe heute einen richtig schlechten Blogartikel…
Da staunst du, gell? 😉

Erst schreibe ich monatelang gar nichts Neues – und dann sowas.

Tja, was soll ich sagen. Nach meinter geplanten Mittwinter-Schreib-Pause hat sich in mir drin eine ordentliche Blog-Blockade aufgebaut. Und mit jeder Woche ohne neuen Blogartikel wurde es noch schwerer für mich, überhaupt nur ans Schreiben zu denken.

Wenn du auch schon mal eine Blockade hattest (egal zu welchem Thema), dann kennst du das…

Weiterlesen