Das Normalwerden

Anfangs fühlt sich "Normalwerden" wie "Verrücktwerden" an.

 

Julia Cameron
amerik. Autorin und Künstlerin
im Buch „Der Weg des Künstlers“


Es gibt so Tage, an denen möchte ich nicht so viel sagen.
Ich finde, dass es Zeit für einen Text über Veränderung und PersönlIche Entwicklung ist. Doch die Zeit, ihn zu schreiben, hatte ich heute nicht.

Wie schön, dass dieses Zitat alles, was ich in einem langen Text ausdrücken wollte, in einem einzigen Satz zusammenfasst.

 

Sei du selbst, lass die anderen anders sein.
Deine
Christine

 

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle Kommentare werden von Hand freigeschaltet - ich bitte daher um etwas Geduld, bis dein Text im Blog sichtbar wird.

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und der von dir gewählte Nutzername gespeichert.