Glück gemacht!

Christine Winter // Persönliche Entwicklung

13. Oktober 2016  

„Alle haben immer Glück – nur ich hab keins. Nie… überhaupt nie habe ich auch mal Glück!“

Ich frage da gerne: „Woran würdest du denn erkennen, dass du gerade glücklich bist?“

„Weiß ich nicht. Ich hab ja nie Glück!“

Dicker Irrtum! Jeder kann Glück.

Glück ist kein Besitz. Glück ist ein Gefühl.

Man hat Glück nicht so wie das Haus und das Pferd und das Luxusauto.

Wenn du glückhaben vergleichen willst, dann vergleiche es mit wohlfühlen, mögen, gerne tun, schön finden…

Denn Glück ist ein Gefühl. Oder vielmehr: Ein Gefühls-Mix.

Und dann noch ein Löffelchen „Genuss“ dazu. Das wäre dann alles.

Kennst du diese Eis-Läden mit den spektakulär vielen verschiedenen Toppings für ein relativ unspektakuläres Eis?

Meistens gibt es da nicht viele Eissorten zu Auswahl.
„Frozen Yoghurt“ vielleicht. Oder Vanille-Eis.

Und dann nimmst du von den bunten Schokolinsen dazu und ein paar Nüsse.
Oder Waffelbruch und Karamellsoße.
Oder Gummibärchen und Himbeerpürree.
Lieber Zuckerstreusel im Hello-Kitty-Look?
Oder frische Früchte. Lakritzstückchen. Geschredderte Snickers…

So entsteht Glück.

Manchmal sogar direkt in der Eisdiele.
Aber das meine ich jetzt gar nicht.

Glück ist ein gemischtes Gefühl.

Glück ist das, was du dir zusammenmischst.

Als Grundlage nimmst du einfach ein angenehm-positives Gefühl. Freude eignet sich ganz gut als „Vanilleeis“ unter den Toppings, die du dir dann dazu aussuchst.

Denn dann hast du die volle Auswahl:
Spaß oder Seriosität, Fürsichsein oder Verliebtheit,
wohlig-entspannt oder wohlig-aufgeregt,
mit viel Trubel drumherum oder nur mit einem kleinen Schuss Begegnung obendrauf.
Oder ganz pur, ohne alles.

Ist dein persönliches Glücks-Topping jetzt gerade etwas aus der Begeisterungs-Ecke?
Oder probierst du’s lieber mit Gemütlichkeit und Zufriedenheit?

Gehört Lachen mit in deinen Mix?
Oder darf es gerade eher ein bisschen Nostalgie sein?

Was ist dein Glücks-Mix?

Jetzt bist du dran.

Nimm ein kleines Bisschen Freude als Basis. (Ich weiß, dass du irgendwo immer einen Vorrat davon hast.)

Such dir zwei oder drei Toppings von jetzt gerade genau passenden Stimmungen dazu aus.

Misch sie zu deinem Glück für diesen Moment.

Und lass es dir schmecken.
Denn Glück ist das, was du daraus machst.

Sei du selbst, lass die anderen anders sein.
Deine

Christine